Der Buchhändler, der Katalog und meine Empfehlungen

9783715206950_front
Der befreundete Buchhändler und Gestalter Axel Stiehler (aufmerksamen Leser:innen dieses Blogs bereits als Veranstalter schöner Lesungen und professioneller Gestalter von Heften und Visitenkarten bekannt) bat mich, für den  „Winterkatalog“ (den Logbuch gemeinsam mit den Buchhandlungen Mahnke/Verden und Bökers am Markt/Wildeshausen) herausgibt) zwei Buchempfehlungen beizusteuern.

Meiner Begeisterung für Ulrike Ulrichs „Draussen um diese Zeit“ habe ich bereits Ausdruck verliehen, aber von Natalia Chernyshevas „Die Rückkehr“ war hier noch nicht die Rede, was ich unbedingt nachholen möchte:

„So wie die Zeit manchmal zu schrumpfen oder sich auszudehnen scheint, so schrumpfen oder wachsen manchmal auch Menschen – ohne dass wir es von außen immer wahrnehmen können. Das wunderbar zart illustrierte Bilderbuch „Die Rückkehr“ von Natalia Chernysheva erzählt eine Geschichte, in der mal die heimkehrende Tochter und mal die Mutter zu Riesinnen werden, um eine Seite später kaum über die Tischkante schauen zu können. Ein Buch für Kinder ab 5 Jahren – und für alle, die Freude an ungewöhnlichen Perspektiven und einer humorvollen wie berührenden Geschichte haben.“

Genau diese Möglichkeit, die Zeit oder auch Menschen (bzw. unsere Gefühle, wenn wir ihnen begegnen) „wachsen oder schrumpfen“ zu lassen, ist eine wunderbare Möglichkeit, die uns das Erzählen von Geschichten bietet, ganz unabhängig davon, ob wir es mit Mitteln des Bildes oder der Sprache tun. Die Illustrationen von Natalia Chernysheva sind eindrucksvolle Beispiele dafür, dass wir manchmal „übertreiben“ müssen, wenn wir erzählen wollen, wie es „wirklich“ war.

Nun enthält dieser Katalog noch viele weitere Empfehlungen, die einer Erwähnung wert wären – eine möchte ich noch herausgreifen, weil ich erst kürzlich auf dem sehr geschätzten Blog „Das graue Sofa“ eine Rezension zum Buch las, die mich überaus neugierig machte. Es handelt sich um:

Von Skitch

Und Claudia notierte im Gespräch darüber ihre Beobachtung: „In den Buchhandlungen steht es meistens irgendwo – oft gar nicht an prominenter Stelle. Und dabei macht ein Blättern und ein Betrachten der Kommentare und der vielen Dinge, die hieningelegt sind, bestimmt sehr neugierig.“ Freut mich, hier ein Gegenbeispiel beisteuern zu können …

Also: stöbern, lesen, kaufen, weiterempfehlen – und natürlich immer beim lokalen Buchhändler des Vertrauens 😉

3 Comments

  1. Meine Bücherliste wächst- danke dir, liebe Jutta, gerade eben habe ich für mich Rahel Hutmacher entdeckt, nein, sie ist nicht neu, nur für mich und ich bin begeistert, habe gerade noch zwei Bücher von ihr bestellt … und dann widme ich mich wieder meiner Liste …
    herzliche Sonntagsgrüsse
    Ulli

    Gefällt mir

Ich freue mich über Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s