„Es wäre schön“: 4 Texte, 3 Antworten – Lesung am 16.10.2014 in der Stadtbibliothek Syke

„Logbuch-Verlag startet mit Jutta-Reichelt-Prosa“ titelte der Weser-Kurier im Januar 2014 über das gerade erschienene, bibliophil gestaltete Heft „Es wäre schön“ und lobte die „dicht und einfühlsam erzählten Texte über Beziehungsweisen“.

In der Veranstaltung „4 Texte, 3 Antworten“ lese ich daraus und beantworte „zwischendurch“ drei der Fragen, die Autor:innen am häufigsten gestellt werden:

Woher nehmen Sie ihre Ideen? Ist das autobiographisch? Können Sie davon leben?

Dadurch erhalten die einzelnen Texte einerseits den Raum, den sie benötigen und andererseits wird die etwas statische Lesungs-Einteilung: „Erst lesen, dann fragen“ aufgelockert. Für die Premiere in der Bremer DETE gab es so zahlreiche wie positive Rückmeldungen – daher geht es jetzt ins Umland:

Stadtbibliothek Syke, Hinrich-Hanno-Platz 1, 16.10.14. 19.30 Uhr Eintritt frei

(Syke ist von Bremen aus mit dem Regional-Express in 13 Min. zu erreichen)

Mehr Information zum Heft hier im Blog auf der Startseite unter „Vier Erzählungen: Es wäre schön

4 Comments

Ich freue mich über Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s