versuche über heimat I

wenn es eine
andere wäre
sein könnte
gewesen sein
 könnte
wenn
 andere orte
andere menschen
heimat wären
wenn ich es mir
aussuchen könnte
wenn ich frei
wäre heimatlos

(Dies ist eine von 18 Prosaminiaturen zum Thema „Heimat“, die ich für den 2011 erschienenen gleichnamigen Band der Fotogruppe des Bremer Blaumeier-Ateliers geschrieben habe. Über den Link kann man weitere Informationen zum Projekt und zum Bezug des Buches erhalten.)

12 Comments

  1. Prosaminiatur respektive Gedicht: Wunderbar eingefangen diese Zerrissenheit, die viele haben. Heimat ist der zufällige Ort, an dem man ebenso zufällig geboren wird. Für den man nichts kann. Den man manchmal abstreifen möchte. Und trotzdem ein Leben lang mit rumschleppt, irgendwie.

    Gefällt mir

    1. Herzlichen Dank für die freundliche Reaktion – das freut mich sehr und umso mehr, wenn ich mich einmal abseits des (meines) gewohnten Prosa-Terrains tummele.
      Und du siehst mein Problem beim Aufräumen: am Ende finde ich dann doch vor allem wieder Texte 😉

      Gefällt 1 Person

  2. das Buch ist nach wie vor ein Augenschmaus, und die Texte – besonders auch dieser – bringen die grauen Zellen zum Leuchten – auch ohne Sonne………..mir fällt immer ein „Kein Ort , Nirgends“ (Christa Wolf)………..
    Dorothea

    Gefällt mir

    1. Liebe Dorothea, ich danke dir für diese freundliche „Buchwerbung“ – ja, ich finde auch, dass das ein ungewöhnlich schönes, auch schön gestaltetes Buch ist! Und wie gut, dass ich tatsächlich „Bis bald!“ schreiben kann …

      Gefällt mir

Ich freue mich über Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s