schreibprozess_phasenWeil ich bei den Teilnehmer.innen meiner Kurse nicht im Ruf stehe, ihre kreative Energie durch zu viel Struktur/Ordnung/Regeln abzuwürgen, wollte ich sie mal überraschen – mit einer Tabelle! Und damit das auch eine rechte Herausforderung für mich wird, habe ich versucht, alles unterzubringen, was mir wichtig scheint am Schreibprozess . Das „kreativ“ darf man dabei nicht zu erst nehmen: Einerseits gilt vieles davon auch für nichtfiktionale Texte, andererseits sind ja die meisten Schreibprozesse kreativ.

Was mir immer wichtiger scheint, je länger ich über das Schreiben nachdenke: Den Prozess als Teil der kreativen Herausforderung zu begreifen. Also: Lösungen nicht nur für „Textprobleme“ zu suchen („Warum versteht das immer noch kein Mensch?“), sondern auch für „Schreibprobleme“ („Warum löst das Schreiben so selten wirkliche Freude bei mir aus? Wie könnte ich das ändern?“)

Ich freue mich sehr über Nachfragen, Anregungen, Widerspruch!