Heute entscheidet ihr, ob ich auf die Shortlist des Virenschleuderpreises komme!

Ich hatte hier darüber berichtet, dass ich zu meiner großen Freude für den Virenschleuderpreis (#vsp15) in der Kategorie „Idee“ nominiert bin. Die zehn Nominierungen einer jeden Kategorie mit dem meisten Likes kommen auf die „Shortlist“, aus der die Jury dann die Gewinner bestimmt.

Lange sah es gut für mich aus, aber in denn letzten Tagen sind starke Bewerbungen eingegangen und nun wird es doch ganz schön knapp und was sich wie ein billiger Mobilisierungstrick anhört, ist der aktuelle Stand der Dinge: Wenige Stimmen werden entscheiden!

Abgestimmt wird ausschließlich über Facebook und das könnt ihr nur noch heute (05.10.2015)  hier tun!

Ein großer Dank an alle, die das bereits getan haben oder so wunderbare Werbung für mich gemacht haben, wie z. B. Carmen oder Christiane. Alle anderen bitte ich um weitersagen, teilen und retweeten! Ich würde mich sehr freuen, wenn ich auf dieser Liste landen würde 😉

14 Comments

  1. Ich würde liebend gern abstimmen — aber deswegen melde ich mich (wie viele andere) nicht bei fakebock an. Es wäre so einfach, auf der Virenschleuderseite einen Poll zu plazieren … Schade.

    Gefällt mir

    1. Liebe Birgit, ja, das ist in der Tat schade – und es wäre toll, wenn der ein oder andere das auch mal monieren würde an. Wenn man so wie ich selbst „betroffen“ ist, ist es immer ein bisschen unglücklich, den Eindruck zu erwecken als würde man so lange an den Regularien drehen wollen, bis sie für einen selbst günstig ausfallen 😉 Herzliche Grüße und vielen Dank für deine Stimme!

      Gefällt mir

    1. Herzlichen Dank! Sieht gerade nicht sooo aussichtsreich aus – aber es ist in jedem Fall eine gute Sache für mich gewesen und ich freue mich sehr über deine freundlichen Worte! (Übrigens haben wir gestern unsere Schweine-Saison in Hameln beendet 😉

      Gefällt 1 Person

  2. Was mir unklar war und ist. Durften nur Blogger ihre Stimme abgeben?
    Ich bin ein Käufer, ein Schenker, ein Verbreiter und ein Begeisterter.
    Ein Buch, kann ein Spiegel sein, wenn er denn nicht blind ist.
    Deine Bücher sind Spiegel. Klar, einsehbar.
    Sie lassen verstehen, teil haben, erkennen. Ohne beschämt zu sein.
    Wenn ein Buch die Sprache des Geistes eines Schreiber [Verfassers]ist, sage ich .
    Für Worte, die mich als Mensch, menschlich lassen.
    Der Aufforderung, kreativ in Prozessen der Suche mit zu wirken. Die Suche danach dabei vergessen und beschenkt werden, durch einen immateriellen Fund.
    Danke, das es Dich gibt.

    Gefällt mir

    1. Liebe Monika, ich freue mich wirklich sehr über deine Zustimmung zum Text – und darüber, was dir daran bemerkenswert erscheint! Ich selbst lese ja auch bevorzugt Bücher, die in mir eine Resonanz auslösen und freue mich natürlich, wenn ich erlebe, dass meine Texte bei anderen ebenfalls etwas „bewegen“.
      Und zu deiner Frage: nein, nicht nur Blogger durften abstimmen, aber nur Menschen, die bei Facebook angemeldet sind. Das verzerrt die Sache natürlich ein bisschen, aber es ist ein Preis, bei dem auch die profitieren, die nicht „gewinnen“ – das ist jedenfalls die Idee und ich denke, das trifft für mich auch zu.
      Zuletzt: Dass du die „Wiederholten Verdächtigungen“ verschenkst und empfiehlst ist natürlich großartig und hat nach meiner Überzeugung einen größeren Effekt, als viele für möglich halten (der berühmte Schneeball)!
      Herzliche Grüße!

      Gefällt mir

Ich freue mich über Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s