Als Geschichten-Anstifterin bin ich für den Virenschleuder-Preis 2015 nominiert …

… und das ist (man muss es ja der einen oder dem anderen bei diesem etwas ungewöhnlichen Namen dazusagen) eine wirkliche gute Nachricht, über die ich mich sehr freue!

Der Virenschleuder-Preis wird in unterschiedlichen Kategorien für „ansteckendes Marketing in der Medien- und Kreativwirtschaft“ verliehen – und ich bin nun nominiert in der Kategorie „Idee“. Das verdanke ich dem schönen Satz „Christoph ist verschwunden“, das verdanke ich Annette Rieger, die mich vorgeschlagen hat – und vor allem aber natürlich allen, die sich an der Suche nach Christoph, nach einer neuen Christoph-Geschichte beteiligt haben und wunderbarerweise weiter beteiligen – gerade eben habe ich eine großartige, neue Version auf dem Blog von Sylvia Meywerk entdeckt. Ich freue mich über all das wirklich sehr und habe auf dieser Seite die Geschichte rund um den Satz „Christoph ist verschwunden“ zusammengefasst.

Selbstverständlich freue ich mich über weitere Christoph-Geschichten und selbstverständlich freue ich mich auch, wenn ihr für mich votet, denn auch dieser Preis hat eine „Shortlist“ und auf die kommt, wer genug Facebook-likes vorweisen kann (was nur möglich ist, wenn man einen Account bei Facebook hat – aber wer hat den nicht, außer mir 😉

Hier könnt ihr also für Christoph, für mich, für uns abstimmen: http://virenschleuderpreis.de/2015/09/10/jutta-reichelt-geschichten-anstiftung/. Ach ja: Weitersagen, teilen, retweeten wäre auch eine ziemlich gute Idee!

20 Comments

    1. Liebe Carmen, ich gestehe, dass ich mich gerade schon auch sehr (über die gelegentlichen verpönten „likes“ freue) – aber mehr noch über die freundliche Anerkennung und Zustimmung, die aus deinem Kommentar spricht. Vielen Dank auch dafür!

      Gefällt mir

  1. Liebe Jutta,
    erstmal herzlichen Glückwunsch zur Nominierung. Die hast Du mehr als verdient – Ich hätte Dir ja gleich den Preis vergeben.
    Das mit den Likes auf FB ist sehr ärgerlich, wie Du habe ich da inzwischen keinen Account mehr und ich möchte mir jetzt ehrlich gesagt auch keinen mehr machen. Zuckerberg, sein Imperium und seine seltsame Neigung zum Totalitären sind mir sehr unheimlich. Ich hoffe, Du bist nicht sauer deswegen.
    Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen!
    Liebe Grüße
    Kai

    Gefällt mir

    1. Lieber Kai, ich freue mich wirklich sehr über deine freundliche Zustimmung – und habe ja (aus einem sich immer wieder anders zusammensetzenden Gemenge an Gründen) selbst keinen Account bei FB … Außerdem bin ich überzeugt, dass jeder gedrückte Daumen auf undurchschaubare Weise zu mindestens drei „likes“ führt 😉 Allerbeste Grüße!

      Gefällt mir

  2. Ich drücke Dir sehr die Daumen und hoffe, dass meine Stimme nun ausgerechnet nicht die EINE ist, die Dir fehlen würde – aber ich nutze facebook nicht. Ich finde es ein wenig ungeschickt, die Leute AUSSCHLIESSLICH dort abstimmen zu lassen, aber das kannst Du ja nun auch nicht ändern. Viel Glück!

    Gefällt mir

Ich freue mich über Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s