Von ersten ikonografischen Cover-Verwendungen ist zu berichten …

Vor 100 Tagen ist mein neuer Roman „Wiederholte Verdächtigungen“ bei Klöpfer & Meyer erschienen und das scheint mir ein guter Anlass zu sein, um auf diese erste ikonografische Cover-Verwendung hinzuweisen, die mich vor wenigen Tagen erreicht hat und die von Renate Grolewsky aus Bremen angefertigt wurde:

Cover Variation Renate Grolewskycover_wv

Ich würde mich ganz außerordentlich freuen, wenn dieses schöne Bild (vielen Dank, dass ich es hier verwenden darf, liebe Renate!) zur Nachahmung anregen würde! Schickt mir sehr gerne Fotos von Bildern, die das Motiv des Covers aufnehmen, variieren, die einen losen Zusammenhang dazu herstellen oder auch von schönen oder originellen Orten, an die es das Buch verschlagen hat – (fast) alles ist möglich!