#indiebookday

Created with Nokia Smart Cam

Die Frau und ein Buchhändler meines Vertrauens (Harlekin in der Bremer Neustadt) und „Unsere Namen“ von Dinar Mengest,  erschienen bei einem der „klassischen“ Indiebook-Verlage Kein & Aber, die meine Sympathien schon allein deswegen besitzen, weil sie die immer noch oft unterschätzte amerikanische Autorin Anne Tyler neuerdings verlegen.

Interessante Rezensionen zum Buch habe ich auf den Blogs Drittgedanke und „Bibliophilin“ entdeckt – und wünsche ein schönes Wochenende!

Ich freue mich über Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s