Ein Gespräch über Fußball, Christoph und die „Wiederholten Verdächtigungen“

Eine der ersten sehr positiven Reaktionen auf meinen neuen Roman „Wiederholte Verdächtigungen“ kam von Susanne Holzapfel, die regelmäßig Gastrezensionen auf dem Blog der „Bibliophilin“ postet. Schnell entstand die Idee, der Rezension ein Interview folgen zu lassen. Daraus ein Auszug – das vollständige Interview findet sich hier:

Erzähl uns bitte von Katharina und Christoph. Warum fandest du gerade die beiden so interessant?
Christoph und Katharina leben ein ziemlich normales, ziemlich unaufgeregtes Leben – und auf einmal gerät das ins Wanken, ohne dass sie wissen (können), was da eigentlich los ist. Es ist ein bisschen, als würden sie erreicht von den Erschütterungen eines Erdbebens, von dem sie nichts wissen, das sie nicht miterlebt haben. Und sie versuchen dann beide mit den ganz unterschiedlichen Möglichkeiten, die ihnen jeweils zur Verfügung stehen, damit klar zu kommen. Christoph versucht sich auf seinen Alltag, seine Routinen zu konzentrieren (was ja durchaus eine hilfreiche Strategie sein kann) und Katharina, die Schriftstellerin ist, versucht, die „Leerstellen der Geschichte“ zu verstehen, auszufüllen.

Dein Roman besticht neben der Handlung und der damit erzeugten Spannung durch deine großartige Beobachtungsgabe von ganz alltäglichen Dingen. Wenn du gerade nicht schreibst, gehst du dann vorsätzlich auf die Pirsch, um Menschen beim Leben zuzusehen oder passiert das eher nebenbei?
Ich glaube, dass sich im Schreiben immer auch die individuelle (Welt)-Wahrnehmung spiegelt und ich habe, glaube ich, eine recht feine Wahrnehmung für Menschen, für Emotionen, für Interaktionen. Das ist im Leben manchmal ein bisschen anstrengend, aber für das Schreiben kein schlechtes Kapital.

Ich freue mich über Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s